Funktion

Dave Portnoy: Estou indo para Bitcoin

Dave Portnoy, um dos mais influentes comerciantes legados do mercado e fenômeno on-line, diz que está vindo para Bitcoin.

Dave Portnoy é indiscutivelmente um dos mais influentes e um pouco controversos comerciantes de mercado legado por aí.

Portnoy fez grandes manchetes no mês passado depois de dizer que o lendário investidor Warren Buffett está „lavado“. Ele tem postado regularmente vídeos onde apóia o mérito de que os mercados de ações „sempre sobem“ e, às vezes, afirmando que ele está ganhando dinheiro com ações que ele nem sabia que possuía.

Agora, o cartaz-criança do boom do day-trading, diz que ele está vindo para Bitcoin Profit. E ele tem mais de 1,7 milhões de seguidores atrás dele.

Dave Portnoy e The Winklevoss Twins

Ontem, Portnoy publicou um vídeo onde ele convidou oficialmente os fundadores da Gemini – uma conhecida troca de moedas criptográficas, as Gêmeas Winklevoss, para explicar Bitcoin em detalhes para ele.

Pouco tempo depois, Tyler Winklevoss tweeted que o convite é aceito.

É claro que é inteiramente possível que Portnoy não esteja realmente levando a sério sua incursão no Bitcoin e nas moedas criptográficas, mas é sem dúvida algo que vale a pena considerar.

Robinhood Army Vindo para Bitcoin?

Não é segredo que os influenciadores e seus seguidores massivos podem influenciar o preço de um bem. O exemplo mais recente disto é o Dogecoin.

Como a CryptoPotato relatou no início de julho, o Dogecoin surgiu em mais de 100% em menos de dois dias. A razão para isto não foi atribuída a complexos indicadores fundamentais ou técnicos.

Em vez disso, uma pessoa no TikTok incitou seus seguidores a comprar a ficha na contagem de que ela praticamente não vale nada, e se eles investissem apenas uma pequena quantia então, valeria uma fortuna se a moeda atingisse $1.

Esse não é o único caso de interesse de varejo que impulsiona um tremendo aumento no preço de um ativo. Outro exemplo veio do mercado legado quando as ações da Hertz bombearam 1000% após o pedido de falência. Relatórios indicam que pelo menos 160.000 comerciantes da Robinhood são donos das ações.

Se Portnoy vem a Bitcoin ou não é algo que ainda não vimos, mas se uma coisa é verdade é que ele tem um seguimento maciço que pode, potencialmente, influenciar o preço.

Kroatische Post bietet Bitcoin Circuit jetzt Krypto-Austauschservice in 55 Filialen an

Die Kroatische Post, der größte Anbieter von Postdienstleistungen in der Republik Kroatien, bietet nun einen Kryptowährungswechsel in 55 Poststellen im ganzen Land an. Derzeit werden fünf Kryptowährungen unterstützt. Dies folgt auf eine erfolgreiche Umsetzung und positive Ergebnisse eines Pilotprogramms in einigen wenigen Filialen. Die Post fand Interesse an diesem Service und plant, in Zukunft weitere Krypto-Dienste anzubieten.

55 kroatische Postfilialen Bitcoin Circuit können Krypto austauschen

Die Kroatische Post gab am Mittwoch bekannt, dass Bitcoin Circuit ihre Kunden nun fünf Kryptowährungen gegen kroatische Kuna in 55 Postämtern im ganzen Land eintauschen können. Die Kroatische Post ist der größte Anbieter von Postdienstleistungen in Kroatien. Zusätzlich zum Angebot von Post-, Finanz-, Einzelhandels- und Versicherungsdienstleistungen erklärte die Post:

Ab dem 11. Dezember können alle kroatischen und ausländischen Servicebenutzer ihre Kryptowährungen in wenigen Schritten in HRK umstellen.

Die Ankündigung erklärt, dass, sobald ein Kunde einen Antrag auf Kryptoaustausch stellt, „ein QR-Code gescannt wird und Sie in einer Poststelle Bargeld erhalten“. Derzeit werden fünf Kryptowährungen unterstützt: Bitcoinkern, Ether, Stern, XRP und EOS.

Die Website der Kroatischen Post listet alle 55 Postämter mit dem Krypto-Austauschdienst auf und bietet den Kunden einen Rechner, um herauszufinden, wie viel HRK sie von der Post für den Austausch ihrer Krypto-Währungen erhalten. Der Kryptowährungsaustausch erfolgt in Zusammenarbeit mit Electrocoin, einem kroatischen Anbieter von Kryptobrokerage und Zahlungsabwicklung.

Die Post stellt fest, dass „die Digitalisierung eine unserer Entwicklungsstrategien und ein Treiber für zahlreiche Geschäftsprojekte ist“, kündigte sie weiter an:

In Zukunft planen wir auch die Einführung der Option zum Kauf von Kryptowährungen in den Postfilialen der Kroatischen Post und damit die zentrale Stelle für Kryptowährungstransaktionen in ganz Kroatien.

Erfolgreiches Pilotprojekt und andere Länder

Die Kroatische Post hat derzeit 1.016 Poststellen, 2.135 Schalter und mehr als 10.000 Mitarbeiter, so die Website. Die Einführung des Krypto-Wechseldienstes in 55 Poststellen folgt „einer erfolgreichen Umsetzung und positiven Ergebnissen des Pilotprojekts für den Krypto-Währungsaustausch in Poststellen in Zadar“, so die Post weiter:

Das Pilotprojekt hat gezeigt, dass es ein Interesse an dieser Art von Dienstleistung gibt, weshalb die Kroatische Post den Service des Kryptowährungsumtauschs in Postämtern im ganzen Land einführen wird.

Bitcoin Circuit Krypto

Die gleichen fünf Kryptowährungen wurden im Pilotprojekt angeboten, das in drei Postämtern in Zadar, einer Stadt an der dalmatinischen Küste Kroatiens, umgesetzt wurde. „In den letzten Jahren ist die Zahl der Benutzer von Kryptowährungen gestiegen, die sehr oft an Orte reisen wollen, an denen sie ihr digitales Geld in die nationale Währung umtauschen können“, erläuterte die Post am Mittwoch. „Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten, die dieser Service bietet, werden die zahlreichen Gäste, die Kroatien besuchen, unsere Städte noch interessanter finden.“

In einigen anderen Ländern bieten Poststellen ähnliche Dienstleistungen an, wie in Liechtenstein und Österreich. Im Februar begann die Liechtensteinische Post mit dem Verkauf von BTC. Seitdem wurden ETH, LTC und XRP hinzugefügt und der Service ist derzeit in den Poststellen in Vaduz und Schaan erhältlich. In Österreich verkaufen über 400 Postfilialen und rund 1.350 Postpartner im ganzen Land Bitpanda-Krypto-Gutscheine, die online eingelöst werden können, die Angaben zur Website von Bitpanda. Kroaten können BCH auch auf dem nicht depotführenden Peer-to-Peer-Marktplatz von Bitcoin.com handeln.

Wi-Fi-fähig

Die in Android 8.0 hinzugefügte Wi-Fi Aware-Funktion ermöglicht es den unterstützenden Geräten, über das Wi-Fi Aware-Protokoll ohne Internet- oder Mobilfunkzugang direkt miteinander zu kommunizieren, sich zu verbinden und zu streuen (in Android 9 hinzugefügt). Das wlan testen Android oder Apple. Diese Funktion, die auf der Wi-Fi Alliance (WFA) Wi-Fi Aware-Spezifikation (Version 2.0) aufbaut, ermöglicht den einfachen Austausch von Daten mit hohem Durchsatz zwischen vertrauenswürdigen Geräten und Anwendungen, die ansonsten außerhalb des Netzwerks liegen.

Beispiele und Quelle

Um diese Funktion nutzen zu können, sollten Gerätehersteller die Wi-Fi Hardware Interface Design Language (HIDL) implementieren, die im Android Open Source Project (AOSP) bereitgestellt wird. HIDL ersetzt die bisherige Hardware Abstraction Layer (HAL)-Struktur, die zur Optimierung von Implementierungen verwendet wurde, durch die Angabe von Typen und Methodenaufrufen, die in Schnittstellen und Paketen gesammelt wurden.
Folgen Sie dem Wi-Fi-HIDL, um die Wi-Fi Aware-Funktion zu nutzen: hardware/interfaces/wifi/1.2. Die Wi-Fi Aware HAL-Oberfläche ist sehr groß; die Datei hardware/interfaces/wifi/1.2/README-NAN.md beschreibt die Teilmenge, die derzeit vom Framework verwendet wird.
Wlan testen
Sie können auf das alte Wi-Fi HAL verweisen, um zu sehen, wie es mit der neuen HIDL-Schnittstelle korreliert: hardware/libhardware_legacy/+/master/include/hardware_legacy/wifi_nan.h.
Implementierung
Gerätehersteller müssen sowohl Framework als auch HAL/Firmware-Support anbieten:
Framework:

AOSP-Code

Aktivieren Sie Aware: Erfordert sowohl ein Feature-Flag als auch ein HIDL-Build-Flag.
Wi-Fi Aware (NAN) HAL Unterstützung (was bedeutet, dass die Firmware unterstützt wird)
Um dieses Feature zu implementieren, implementieren die Gerätehersteller das Wi-Fi HIDL und aktivieren zwei Feature-Flags:
  • Fügen Sie in BoardConfig.mk oder BoardConfig-common.mk im Gerät/<oem>/<device> das folgende Flag hinzu:
    WIFI_HIDL_FEATURE_AWARE := true
  • Ändern Sie in device.mk in device/<oem>/<device> die Umgebungsvariable PRODUCT_FILES, um die Unterstützung für die Wi-Fi Aware-Funktion einzuschließen:
  • PRODUKTKOPIEN VON DATEIEN +=
  • Frameworks/native/data/etc/android.hardware.wifi.aware.xml:$(TARGET_OUT_VENDOR)/etc/permissions/android.hardware.wifi.aware.xml
  • Wi-Fi Aware umfasst die Auswahl von Peer-Geräten mit dem IEEE 802.11mc-Protokoll, auch bekannt als Round Trip Time (RTT). Dieses Untermerkmal von Wi-Fi Aware ist davon abhängig, dass das Gerät die Wi-Fi RTT-Funktion unterstützt, d.h. es erfordert, dass das Gerät sowohl Wi-Fi Aware als auch Wi-Fi RTT unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Wi-Fi RTT.
Andernfalls ist alles, was für diese Funktion erforderlich ist, in AOSP enthalten.

MAC Randomisierung

Android erfordert, dass die MAC-Adresse des Wi-Fi Aware Discovery (NMI) und die Datenschnittstellen (NDPs) zufällig gewählt werden und nicht mit der tatsächlichen MAC-Adresse des Geräts identisch sind. Die MAC-Adressen müssen sein:
Randomisiert, wenn Wi-Fi Aware aktiviert oder wieder aktiviert ist.
Wenn Wi-Fi Aware aktiviert ist, muss die MAC-Adresse in einem regelmäßigen Intervall randomisiert werden, das durch den Parameter NanConfigRequest.macAddressRandomizationIntervalSec HIDL konfiguriert wird. Dies ist vom Framework standardmäßig auf 30 Minuten konfiguriert.
Hinweis: Gemäß der Wi-Fi Aware-Spezifikation kann die Randomisierung ausgesetzt werden, während ein NDP konfiguriert ist.

Validierung

Android bietet eine Reihe von Unit-Tests, Integrationstests (ACTS), Kompatibilitätstests (CTS) und CTS Verifier-Tests zur Validierung der Wi-Fi Aware-Funktion. Wi-Fi Aware kann auch mit der Vendor Test Suite (VTS) getestet werden.
Unit-Tests
Die Wi-Fi Aware-Pakettests werden mit:
Servicetests:
%./frameworks/opt/net/wifi/tests/wifitests/wifitests/runtests.sh -e Paket
com.android.server.wifi.aware
Manager-Tests:
%./frameworks/base/wifi/tests/runtests.sh -e Paket android.net.wifi.aware
Integrationstests (ACTS)
Die Testsuite acts/sl4a, beschrieben unter Tools/Test/Konnektivität/Acts/Tests/google/wifi/aware/README.md, bietet Funktions-, Leistungs- und Stresstests.
Kompatibilitätstest Suite (CTS)
Verwenden Sie CTS-Tests, um die Wi-Fi Aware-Funktion zu überprüfen. CTS erkennt, wenn die Funktion aktiviert ist und beinhaltet automatisch die zugehörigen Tests.
Die CTS-Tests können mit:
% am Test SingleDeviceTest SingleDeviceTest
CTS Verifier-Tests
CTS Verifier-Tests validieren das Wi-Fi Aware-Verhalten mit zwei Geräten: einem Testgerät und einem bekannt guten Gerät. Um die Tests auszuführen, öffnen Sie CTS Verifier und navigieren Sie zu dem Abschnitt mit dem Titel Wi-Fi Aware Tests.